Manaslu High Trek - Teehaustrekking

17 Tage

Rund um die Manaslu-Wanderung beginnt die Besichtigung der UNESCO-WelterbestĂ€tten in Kathmandu und das Trekking in der schönen Region Manaslu. WĂ€hrend der Reise können wir die herrliche Aussicht auf den Berg bestaunen. Manaslu(8163m), der acht höchste Berg der Welt, verbunden mit der Möglichkeit, das reiche lokale Erbe und die biologische Vielfalt der Region zu erleben. Der höchste Punkt dieser Wanderung ist der ,,Larkya La Pass" , von dem man annimmt, dass er einer der dramatischsten Passagen ist, die den Himalaya durchqueren. Diese Wanderung gewĂ€hrleistet ausreichend Zeit fĂŒr die richtige Akklimatisierung. Ein großer Teil der Wanderung erfordert das Wandern auf Bergpfaden und ist fĂŒr Menschen mit guter kardiovaskulĂ€rer Fitness geeignet. Trotzdem ist es wichtig zu wissen, dass das Trekking in Höhen ĂŒber 3000m den Körper mehr beansprucht als das Gehen in niedrigen Höhen.

Geplanter Reiseverlauf:

1.Tag: Ankuft in Kathmandu (1345m) Ü/F
2.Tag: Besuch der Altstadt von Kathmandu Ü/F
3.Tag: Fahrt von Kathmandu nach Arughat(640m) Ü/VP
4.Tag: Wanderung von Arughat nach Soti Khola (775m) Ü/VP
5.Tag: Wanderung von Soti Khola nach Machha Khola (900m) Ü/VP
6.Tag: Wanderung von Maccha Khola nach Jagat (1340m) Ü/VP
7.Tag: Wanderung von Jagat nach Ngyak (2310m) Ü/VP
8.Tag: Wanderung von Ngyak nach Ghap (2100m) Ü/VP
9.Tag: Wanderung von Ghap nach Lho (3200m) Ü/VP
10.Tag: Wanderung von Lho nach Samagompa (3500m) Ü/VP
11.Tag: Wanderung von Samagompa zur SteinhĂŒtte (4500m) Ü/VP
12.Tag: Akklimatisierungs und Erkundungstag
13.Tag: Wanderung von der SteinhĂŒtte nach Bhimphedi (3590m) ĂŒber Larkya La (5215m)
14.Tag: Wanderung von Bhimphedi nach Tilje (3900m) Ü/VP
15.Tag: Fahrt nach Besi Sahar nach Kathmandu (1345m) Ü/VP
16.Tag: Freier Tag in Kathmandu Ü/F
17.Tag: Abflug von Nepal

AusfĂŒhrliche Reiseroute:

Tag 1- Ankunft in Kathmandu (1.345m)
Bei Ihrer Ankunft am Tribhuwan Airport in Kathmandu werden Sie von unseren Flughafenmitarbeitern empfangen, die Sie herzlich willkommen heißen und mit einem privaten Touristenfahrzeug zum Hotel fahren. Wir bieten eine 3-Sterne Unterkunft in der Stadt an.

Tag 2- Besuch der Altstadt von Kathmandu
Ein professioneller ReisefĂŒhrer und ein Fahrzeug stehen fĂŒr einen Sightseeing-Tag in und um Kathmandu zur VerfĂŒgung. Wir besuchen einige der UNESCO-WelterbestĂ€tten in der Stadt sowie andere interessante KulturdenkmĂ€ler, die das Tal prĂ€gen. Dazu gehören Boudhanath Stupa ( der grĂ¶ĂŸte buddhistische Schrein der Welt), Pashupatinath (der heiligste Hindu-Tempel der Welt), Durbar PlĂ€tze (PalĂ€ste und Festungen mittelalterlicher Könige) sowie andere beliebte kulturelle Attraktionen. Wir können den Lebensstil der nepalesischen Menschen, die heiligen Sadhus und Mönche, die faszinierende Geschichte sowie die beeindruckende Architektur beobachten.

Tag 3- Fahrt von Kathmandu Arughat (640m)
Wir fahren mit dem Bus 8-9 Stunden zum Arughat Bazaar im Gorkha Viertel. Das Dorf Arughat besteht aus zwei Teilen, auf gegenĂŒberliegenden Seiten des Buri Gandaki. Arughat Bazaar ist groß, sauber und reich an Hotels und GeschĂ€ften, die Kleidung, Lebensmittel und Eisenwaren verkaufen.

Tag 4- Wanderung von Arughat nach Soti Khola (775m)
Von Arughat Bazaar wandern wir nach Soti Khola. Auf dem Weg genießen wir eine herrliche Aussicht auf Shringri Himal. Wir wandern durch die Dörfer Gurung und Magar, vorbei an Feldern und WasserfĂ€llen, bis wir Soti Khola erreichen. Wir errichten ein Lager am Ufer des Soti Khola ("Khola" bedeutet Fluss auf Nepali).

Tag 5- Wanderung von Soti Khola nach Machha Khola (900m)
Wir wandern von Soti Khola nach Machha Khola (Fischfluss). Machha Khola ist ein Dorf, das ĂŒber einem Fluss mit dem selben Namen liegt. Wir campen fĂŒr die Nacht auf einem großen Campingplatz.

Tag 6- Wanderung von Machha Khola nach Jagat (1.340m)
Nach der Überquerung des Flusses Machha Khrola besi gibt es eine heiße Quelle namens Tatopani. Der Wg folgt einem Wald und erreicht Dovan, unter dem der mĂ€chtige Budi Gandaki fließt. Mit zunehmender Höhe werden die Stromschnellen und die Landschaft einer vollstĂ€ndigen Transformation unterzogen. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 7- Wanderung von Jagat nach Ngyak (2.310m)
Nachdem wir zu einem terrassenförmigen HĂŒgel von Saguleri aufgestiegen sind und Blick auf den Sringi Himal (7.177m) haben, fahren wir weiter in Richtung Sirish Gaon. Das Gandaki -Tal verengt sich hier aus den steilen Mauern. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 8 -Wanderung von Ngyak nach Ghap (2.100m)
Wir folgen dem Pfad stromaufwĂ€rts des Flusses Deng - einem winzigen Dorf mit vier HĂ€usern. Von hier aus gehen wir durch einen neu gebauten Steintunnel und vermeiden so den traditionellen steilen Aufstieg. Bei Ghap beginnt die tibetische Kultur mit Mani Steinen und Chortens. Übernachtungim Tented Camp.

Tag 9 -Wanderung von Ghap nach Lho (3.200m)
Nachdem wir die HolzbrĂŒcke von Budhi Gandaki ĂŒberquert haben, folgen wir dem Weg, der von HĂ€usern gesĂ€umt ist, die mit Feldern durchsetzt sind. In Namru gibt es wieder eine Polizeikontrolle. Nach Namru ĂŒber den Hinan Fluss, der vom Lida Glacier stammt, und weiter nach Sho. Von hier aus sind der Naike-Gipfel, der Mansalu-Norden (7.774m) und der Mansalu (8.150m) sichtbar. Heute Nacht campieren wir in der NĂ€he einer Quelle in Lho Gaon - einem kleinen Dorf. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 10 - Wanderung von Lho nach Samagompa (3.500m)
Wir passieren das Steintor und die lange Mani-Steinmauer des Dorfes nach Lho mit vollem Blick auf den Peak 29 voraus. Von hier aus können Sie einen Abstecher zum Pungengletscher machen, um Manaslu aus der NĂ€he zu betrachten. Wir folgen der seitlichen MorĂ€ne des Pungengletschers in Richtung Sama. Vom Dorf Sama aus erreichen wir nach weiteren 20 Minuten Samagompa. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 11 -Wanderung von Samagompa zur SteinhĂŒtte (4.500m)
Heute erklimmen wir von hier aus einen terrassierten HĂŒgel am gegenĂŒberliegenden Ufer des Budhi Gandaki River in Richtung einer abgelegenen permanenten Siedlung- Samdo. Hier leben unter den strengsten Bedingungen der Natur 200 Dorfbewohner in vierzig HĂ€usern. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 12 - Akklimatisierungs- und Erkundungstag
Wir werden einen Tag damit verbringen, uns an das AusdĂŒnnen der Luft zu gewöhnen. Es wird empfohlen, dass sich Ihr Körper an die Höhenlage anpasst und fĂŒr die nĂ€chsten Tage auf grĂ¶ĂŸere Höhen eingestellt wird. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 13 - Wanderung von der SteinhĂŒtte nach Bhimphedi (3.590m) ĂŒber Larkya La (5.215m)
Wir steigen zuerst in Richtung Cho Chanda auf und gehen dann langsam steil auf den verschneiten Pass zu. Von oben ist das Panorama großartig: Himlung Himal (7.126m), Cheo Himal (6.820m), Gyagi Kung, Kang Kuru (6.981m) und Annapurna II (7.937m). Der Abstieg ist steil durch MorĂ€nen in Richtung Bhimphedi. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 14 - Wanderung von Bhimphedi nach Tilje (3.900m)
Die Route wird einfacher. Wir beginnen mit einem sanften Anstieg durch Reisfelder in Richtung des kleinen Passes Karcha La und steigen durch Feigenbaum- und RhododendronwĂ€lder nach Tilje ab. Übernachtung in Zeltlagern.

Tag 15- Fahrt nach Besi Sahar nach Kathmandu (1.345m)
Wir fahren nach Kathmandu auf der Nationalstraße, die parallel zum wunderschönen Trishuli River verlĂ€uft. Die Fahrt mit herrlichem Blick auf die HĂŒgel, Bauernhöfe, Berge und den Fluss ist sehr malerisch und Sie können auch den Alltag der nepalesischen Menschen auf dem Weg beobachten.

Tag 16 - Freier Tag in Kathmandu
Dies ist ein freier Tag in Kathmandu zum Erkunden. Sie haben die Möglichkeit Souvenirs einzukaufen, die Stadt zu erkunden und weitere Erkundungen der Stadt zu machen oder Ihre Reise auf Bungee Jumping, Rafting, Mountainbiken, Everest-Bergflug und andere abenteuerliche AktivitĂ€ten auszudehnen. Abends essen wir im gemĂŒtlichen und eleganten Speiseraum des Mul Chowk Restaurants zum Abschied.

Tag 17 - Abfahrt von Nepal
Die Reise endet heute. Wir werden am Flughafen Tribhuwan von Kathmandu von unserem FlughafenreprĂ€sentanten fĂŒr Ihren Abflug aus Nepal abgesetzt.

Leistungen:

Hin- und RĂŒckflug
Unterkunft Hotel laut Reiseverlauf auf B&B Basis
Alle Transfers
Genehmigungen/ParkgebĂŒhren
Versicherung fĂŒr nepalesische Mitarbeiter
Manaslu Permit
ein lokaler FĂŒhrer, ein Assistent Guide, TrĂ€ger
umfassende medizinische AusrĂŒstung
Verpflegung wie beschrieben Ü/F=Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒck, Ü/VP=Übernachtung mit Vollpension

Weitere Kurse sind jederzeit ab 4 Personen möglich!

Termin

Preis

08.10.2022 - 24.10.2022 (Code:TR-100-22)

2545,00 €

 

 

banner-beige-neu