Langtang Himal - Zum Sommersitz der Götter

Leichte Bergtrekkingtour
17 Tage

Wandern Sie mit uns durch die Täler des Langtang Himal, dessen sechs- und siebentausend Meter hohe Gipfel Sie ständig begleiten. Traumhaft schöne Bergwandertage führen uns durch den Langtang-Nationalpark. In den dichten Wäldern finden sich Affen und auf den Hochalmen wandern wir zwischen Herden grasender zotteliger Yaks. Höhepunkte sind die erlebnisreichen Wanderungen zu den heiligen Seen von Gosainkund und von Kyanjin Gompa zum Langtang Gletscher!

Voraussetzungen:Technisch leichtes Bergtrekking, gute Gesundheit, Trittsicherheit und Kondition für Gehzeiten bis zu 7 Stunden. Die höchste Übernachtung liegt bei 3900 Meter.

Teilnehmerzahl: ab 4 Personen

Geplanter Reiseverlauf:
1.-2. Tag: Flug München/Frankfurt nach Kathmandu, Hotel.
3. Tag: Besichtigung von Kathmandu und der Königsstadt Bhaktapur.
4. Tag: Schon die Busfahrt nach Dunche ist ein Erlebnis. Steil schlängelt sich die Straße den Bergrücken hoch. Wir können die wunderbare Aussicht dabei genießen.
5. Tag: Nachdem unsere Träger das Gepäck übernommen haben, wandern wir durch Rhododendronwälder und an Reisterassen vorbei bis Syabru (2230 m), Gehzeit ca. 6 Stunden.
6. Tag: Abstieg zum Langtang Khola Fluss, dann aufwärts durch den Urwald bis zum “Lama- Hotel” (2470 m), Gehzeit ca. 6 Stunden.
7. Tag: Die Grenzgebirge zu Tibet rücken näher. Über grüne Yakweiden ragen die Siebentausender steil in den Himmel. Ein Hochtal führt uns zum Dorf Langtang (3540 m). Das malerische Kloster birgt herrliche Fresken, Gehzeit ca. 6 Stunden.
8. Tag: Bereits vor der Mittagszeit erreichen wir Kyanjin Gompa (3900 m). Ruhetag oder Gipfeltag. Sie wählen! Eine Besichtigung der kleinen Gompa vor prächtiger Bergkulisse lohnt sich. Auch der Aussichtsberg Phusung (4300 m) lädt ein. Gehzeit ca. 3 Stunden.
9. Tag: Ein Höhepunkt ist die Wanderung zum Langtang-Gletscher (4780 m). Wir wandern in einer Bergarena makelos weißer Bergriesen und kommen aus dem Staunen bzw. fotografieren nicht heraus. Zurück nach Kyanjin Gompa (3900 m). Gehzeit ca. 6 - 7 Stunden.
10. Tag: An Yakalmen vorbei wandern wir abwärts bis Ghora Tabela (3020 m), Gehzeit ca. 4 - 5 Stunden.
11. Tag: Heute lassen wir es etwas geruhsamer angehen und verdauen das bereits gesehene. Weiter abwärts geht es bis Syabru Bensi (1460 m), Gehzeit ca. 4 Stunden.
12. Tag: Durch schöne Wälder geht es steil aufwärts bis Shin Gompa (3250 m). Wir haben dabei einen tollen Ausblick auf den Langtang Himal, der stolz in das Firmament strebt. Der würzige Yakkäse aus eigener Klosterproduktion ist eine Delikatesse. Gehzeit ca. 6 Stunden.
13. Tag: Tagesausflug zu den Gosainkund-Seen (4400 m), dem “Sommersitz des Gottes Shiva”. Die Achttausender Manaslu und Annapurna dominieren und lassen aber den Blick immer wieder auf den stolzen Ganesh werfen. Gehzeit ca. 6 Stunden.
14. Tag: Es geht nun wieder abwärts nach Dhunche (2030 m), Gehzeit ca. 5 Stunden.
15. Tag: Busfahrt zurück nach Kathmandu.
16. Tag: Freier Tag im Kathmandutal um Souvernirs zu kaufen oder auf Besichtigungstour zu gehen.
17. Tag: Transfer und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen:

Flug München/ Frankfurt, sämtliche Transfers, Besichtigungen laut Programm, 4 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Patan, 12 x Übernachtung mit Frühstück und Halbpension in Lodges, während der Trekkingtour: deutschsprachiger Sherpa-Guide, Träger, Berg- und Skiteam Bergführer

Termin

Preis

27.09.2018 - 13.10.2018 (Code:TR-095-2018)

2390,00 €

15.03.2018 - 31.03.2018 (Code:TR-090-2018)

2390,00 €

 

 

banner-beige-neu