Haute Route - der Klassiker - 8 Tage

Eindrucksvoll, großartig, berühmt
Schwer

Eine der eindrucksvollsten und großartigsten Skidurchquerungen der Alpen. Ein unvergessliches Unternehmen für gute Skiläufer mit entsprechender Kondition. Die Skiroute führt über 17 Gletscher, vorbei an berühmten Gipfeln wie Grand Combin, Dent d`Herens und Matterhorn. Die Haute Route fordert gute Kondition und viel alpine Erfahrung.

Anfoderungen:
Kondition für Skianstiege von bis zu ca. 8 Stunden. Absolut sicheres Stemm- oder Parallelschwingen. Wir empfehlen eventuell zuvor einen Wochenend-Tiefschneekurs zu besuchen. Gletscher werden angeseilt begangen.

Zusatzkosten: Übernachtung mit Halbpension pro Tag ca. 60,00 € in Berghütten und Talunterkünften, Bergbahnen und Transfer ca. 160,00 €.

Teilnehmer: max. 4 - 5 Personen pro Bergführer.

Geplanter Tourenverlauf:
1. Tag: Treffen in Argentiere, Auffahrt mit Montetbahn, Aufstieg zur Argentière-Hütte (2771 m).
2. Tag: Col du Chardonnet (3323 m) Fenètre du Chamois - Val de Arpette-Champex. Fahrt nach Orsieres - Bourg St. Pierre.
3. Tag: Aufstieg zur Valsorey-Hütte (3030 m).
4. Tag: Glacier de Otemma - Vignetteshütte (3580 m).
5. Tag: Col de Evéque (3392 m) - Col du Mont Bruele (3231 m) - Col de Valpelline - Zermatt.
6. Tag: Monte-Rosahütte (2795 m) - Adlerpass (3802 m) - evtl. Besteigung des Stockhorns (je nach Wetter) (4190 m) - Britanniahütte.
7. Tag: Allalinhorn (4027 m) - Saas-Fee. Bus Martigny, Verabschiedung und Heimreise.

Leistungen:

Führung, Berg- und Skiteam Bergführer, VS-Gerät, Schaufel, Sonde, ABS-Rucksack

Termin

Preis

25.03.2018 - 01.04.2018 (Code:ST-130-18)

690,00 €

 

 

banner-beige-neu