Skiroute Hoch-Tirol - 7 Tage

Die "Haute Route" der Ostalpen


Eine eindrucksvolle Durchquerung mit den schönsten Gipfeln der Ostalpen.
Von Südtirol führt die Route durch die faszinierende Gipfel- und Gletscherlandschaft des Venedigergebietes zum Großglockner.

Anfoderungen: Kondition für Skianstiege von ca. 6 - 8 Stunden. Absolut Sicheres Stemm- oder Parallelschwingen. Wir empfehlen eventuell zuvor einen Wochenend-Tiefschneekurs zu besuchen. Gletscher werden angeseilt begangen.

Zusatzkosten: Übernachtung mit Halbpension ca. € 45,00 pro Tag.

Teilnehmer: ab 4 Personen.

Geplanter Tourenverlauf:
1. Tag: Anreise und Aufstieg zur Essener-Rostocker-Hütte.
2. Tag: Als Auftakt eine herrliche Tour zur Simonyspitze (3488 m).
3. Tag: Aufstieg zum Großen Geiger (3360 m). Die Mühe lohnt sich, denn die lange Abfahrt zur Johannishütte (2121 m) ist toll.
4. Tag: Anstieg zum Defreggenhaus - Großvenediger (3674 m) - Abfahrt über Schlatenkees zur Prager Hütte und weiter zum Matreier Tauernhaus (1512 Höhenmeter).
5. Tag: Dabersee-Amertaler (Höhe 2784 m), Abfahrt ins Landecktal - Granatscharte - Sonnblick (3088 m). Abfahrt zur Rudolfshütte (2311 m).
6. Tag: Morgens Aufstieg zur Granatspitze (3086 m), Abfahrt ins Dorfertal zum Kalser Tauernhaus und zum Tauernwirt (1500 m). Mit Bus oder Taxi zum Lucknerhaus (1918 m) und Aufstieg zur Stüdlhütte (2801 m).
7. Tag: Als krönenden Abschluss gehts dem Großglockner (3798 m) aufs Haupt, dem Höhepunkt unserer Durchquerung. Nach fast 2000 Höhenmeter Abfahrt lassen wir die Tour beim Lucknerhaus ausklingen.

Leistungen:

Führung, Berg- und Skiteam Bergführer, VS-Gerät, Schaufel, Sonde, ABS-Rucksack

Termin

Preis

01.04.2018 - 07.04.2018 (Code:ST-090-18)

595,00 €

 

 

banner-beige-neu