Mönch - Jungfrau - Finsteraarhorn

7 Tage

Nirgendwo anders bäumen sich drei so imposante Bergkolosse in den Himmel auf. Mönch, Jungfrau und Finsteraarhorn zählen zu den ganz großen Bergzielen in den Berner Alpen. Mittelpunkt dieses Dreigestirns ist der Mönch, der innerhalb des gesamten Alpenraumes Einmaligkeit für sich in Anspruch nehmen kann. Anspruchsvolle Anstiege über großartige Grate auf formschöne Berggipfel.

Teilnehmerzahl: max. 2 Personen pro Bergführer

Voraussetzungen: Sie sollten die erforderliche Kondition, die von der Höhe und den bergsteigerischen Aktivitäten notwendig ist, haben. Gletscher- und Hochtourenerfahrung sowie eine sehr gute Kondition für 8 - 10 stündige Bergtouren und sicheres Steigeisengehen sind notwendig.

Zusatzkosten: Ü/Halbpension ca. 50,00 € pro Tag
Bergbahn und Transfer ca. € 90,00

Unterkunft: Wir werden während der Tour in normalen Berghütten nächtigen. Diese sind einfach aber gemütlich. In Bezug auf Schlaf-, Wasch- und allg. hygienischem Komfort muss man natürlich einige Abstriche machen. Sie erhalten auf der Hütte Schlafplätze auf Matratzenlagern.

Geplanter Tourenverlauf:
1. Tag: Anreise und Treffpunkt um 15.00 Uhr in Grindelwald-Grund, Auffahrt zur kleinen Scheidegg (2061 m).
2. Tag: Weiterfahrt zum Jungfraujoch (3454 m). Aufstieg auf den nahe gelegenen Mönch (4099 m), unseren ersten 4000er, über den Südostgrat. Abstieg zur Mönchsjochhütte (3635 m). Gehzeit ca. 5 Stunden.
3. Tag: Die Jungfrau, der “Paradeberg”, wird mit leichtem Gepäck über den Rottalsattel bestiegen. Ein wunderbares Panorama krönt unsere Anstrengung. Abstieg zur Mönchsjochhütte (3635 m). Gehzeit ca. 8 Stunden.
4. Tag: Wir queren das Ewigschneefeld und erreichen über den Nordwestgrat das Große Fischerhorn (4049 m). Abstieg weiter zur Finsteraarhornhütte (3048 m). Gehzeit ca. 7 Stunden.
5. Tag: Aufstieg durch die Südwestflanke zum Hugisattel und auf dem Nordwestgrat zum Finsteraarhorngipfel (4273 m). Abstieg zur Finsteraarhornhütte und weiter zur Konkordiahütte (2850 m). Gehzeit ca. 9 Stunden.
6. Tag: Zuerst steigen wir zum Konkordiaplatz ab und dann geht es endlos lange auf dem Jungfraufirn hinauf zum Jungfraujoch. Ein gewaltiges Panorama zieht uns in seinen Bann. Abfahrt mit der Zahnradbahn zur kleinen Scheidegg. Wir können nun die gewaltige Eigernordwand aus nächster Nähe betrachten und bestaunen. Gehzeit ca. 5 Stunden.
7. Tag: Mit der Zahnradbahn setzen wir unsere Fahrt nach Grindelwald fort. Verabschiedung und Heimreise

Leistungen:

Kurs, Berg- und Skiteam Bergführer, Ausrüstungsmaterial.

Termin

Preis

19.08.2018 - 25.08.2018 (Code:HT-190-2018)

1150,00

 

 

banner-beige-neu