Brenta - Der Klassiker von Hütte zu Hütte - Klettersteig

Berühmte Eisenwege, steile Leitern
7 Tage

Von Hütte zu Hütte auf klassischen Eisenwegen durch die wilde Brenta. Eine der schönsten Regionen in den Alpen. Grandios, wie die spektakulären Wege die Dolomitenwände durchziehen. Einmalig die Aussicht auf die Crozzon di Brenta oder auf die Guglia di Brenta. Ein absolutes Muss für Klettersteiggeher. Die Hütten sind gut bewirtschaftet und man fühlt sich sofort zu Hause.

Anfoderungen: Sie sollten die Kenntnisse aus einem Klettersteigkurs mitbringen. Kondition für ca. 6 - 8 Stunden Klettersteiggehen und Trittsicherheit ist erforderlich.

Teilnehmerzahl: 4 - 6 Personen.

Geplanter Tourenverlauf:
1. Tag: Rif. Vallesinella-Tuckett-Hütte (2268 m).
2. Tag: Sentiero delle Boccette-Alte, Alimonta-Hütte (2600 m).
3. Tag: Giro del Brenta, Via delle Boccette, Tosa-Hütte (2496 m).
4. Tag: Sentiero Brentari Cima Tosa (3173 m), Agostini-Hütte (2410 m).
5. Tag: Via Ferrata Castiglioni, Zwölf Apostel-Hütte (2489 m), Sentiere delle Boccette, Sentiere Martinazzi, Brentei-Hütte (2182 m).
6. Tag: Sentiero Sosat Tuckett-Hütte, Rif. Vallesinella.
7. Tag: Abreise.

Leistungen:

Führung, Berg- und Skiteam Bergführer, Klettersteigausrüstung

Termin

Preis

12.08.2018 - 18.08.2017 (Code:KST-070-18)

520,00 €

 

 

banner-beige-neu