Zugspitze - Klettersteig

Mäßig schwierig
3 Tage

Die Zugspitze ist in jeder Hinsicht ein Berg der Superlative. Der Anstieg über die bayerische Nordseite ist einer der längsten und anstrengendsten Klettersteige der Alpen. Zuvor wird jedoch die Alpspitze über die Alpspitz-Ferrata, die zu den beliebtesten und am meisten begangenen Hochtouren in Bayern zählt, erstiegen.

Anfoderungen: Sie sollten die Kenntnisse aus einem Klettersteigkurs mitbringen. Kondition für ca. 6 - 8 Stunden Klettersteiggehen und Trittsicherheit ist erforderlich.

Teilnehmerzahl: 4 - 6 Personen.

1. Tag: 09:00 Uhr Treffen in Garmisch- Partenkirchen, Auffahrt mit der Osterfeldbahn, Klettersteig "Via Ferrata" auf Alpspitze (2620 m); Nordwandsteig zurück; Rindersteig zur Höllental-Anger-Hütte (1387 m).
2. Tag: Höllental-Klettersteig hinauf zur Zugspitze - höchster Berg Deutschlands (2963 m), Abstieg zur Knorr-Hütte.
3. Tag: Abstieg durchs Reintal und die beeindruckende Partnach-Klamm nach Garmisch

Anreise bereits am Freitag!

Leistungen:

Führung, Berg- und Skiteam Bergführer, Klettersteigausrüstung

Termin

Preis

22.06.2018 - 24.06.2018 (Code:KST-020-18)

215,00 €

12.10.2018 - 14.10.2018 (Code:KST-022-18)

215,00 €

 

 

banner-beige-neu